Kompetenzentwicklung

Fast jeder Mensch kennt aus seinem Leben Situationen, in denen die Idealvorstellung von der Realität abweicht. Oft sind dafür nicht die “Hard Skills”, die sogenannten fachlichen Kompetenzen, verantwortlich, sondern es kann sich als notwendig erweisen, sich den “Soft Skills”, den weichen Kompetenzen, zuzuwenden. Auslöser können wiederkehrende bestimmte Situationen sein, bei denen man das Gefühl entwickelt, sie “einfach nicht in den Griff” zu bekommen.

Schaut man sich die Ursachen an, stellt man mitunter fest, dass es eigene Muster sind, nach denen man agiert, die hemmende Einflüsse erzeugen und die Lösung von ungünstigem Verhalten erschweren. Hier biete ich Ihnen meine diskrete Unterstützung auf einer vertrauensvollen Basis an. Mein Ansatz erfolgt ganzheitlich, das bedeutet, dass Sie als individuelle Persönlichkeit in Ihrer besonderen Lebenslage im Mittelpunkt stehen. Ihre Kompetenzentwicklung erfolgt im Rahmen:

  • beruflicher Veränderungsprozesse (z. B. bevorstehendem/eingetretenem Arbeitsplatzverlust, beruflichem Wechsel, Karriereentwicklung)
  • Ihrer zukünftigen Selbstorganisation (bei beruflicher Überlastung, bei Burnout, zur Entwicklung einer Work-Life-Balance)
  • der Optimierung Ihrer Kommunikation (Reflexion und Verfeinerung des eigenen Kommunikationsverhaltens).

 

Autor: Marion Welter
Datum: Sonntag, 29. August 2010 15:34
Trackback: Trackback-URL Themengebiet:

Feed zum Beitrag: RSS 2.0 Diesen Artikel kommentieren

Kommentar abgeben

Login erforderlich