Schüler und Auszubildende

Für die Klassenarbeit gelernt und trotzdem ein leeres Blatt abgegeben?

Diese Leere im Kopf, der sogenannte “Blackout”, ist oft die Folge von Leistungsdruck und Versagensangst. Für viele Schüler ist die Enttäuschung der Eltern und die eigene Scham schlimmer als die schlechte Note. Also wird noch mehr gelernt und gleichzeitig steigt die Angst. Eine Spirale setzt sich in Gang, die im ungünstigsten Fall weder der Schüler noch die Eltern oder die Ausbildungsverantwortlichen in Unternehmen aus eigener Kraft wieder anhalten können.

Wenn Sie sich in der geschilderten Situation erkennen, suchen Sie sich und Ihrem Kind/Schüler/Auszubildenden bitte professionelle Hilfe. Es gibt ausreichend Beratungsstellen, denen Sie sich anvertrauen können. Gern unterstütze auch ich Sie und Ihren Schützling dabei, aus diesem Kreislauf auszusteigen. Elemente im Schüler- und Azubi-Coaching sind

  • Stärkung des Selbstwertgefühls
  • Erarbeitung von geeigneten Lerntechniken
  • Arbeitsplatzorganisation
  • Zeitplanung
  • Gesprächsmoderation.

Damit Lernen wieder Freude macht!
 

Autor: Marion Welter
Datum: Mittwoch, 2. Februar 2011 23:06
Trackback: Trackback-URL Themengebiet:

Feed zum Beitrag: RSS 2.0 Diesen Artikel kommentieren

Kommentar abgeben

Login erforderlich